Bausback und Gerlach: Offene Ganztagsgrundschulen für Aschaffenburg

© Fotolia/Zerbor

„Für unsere Region ist der Ausbau des Ganztagsangebots ein großer Vorteil“, erklären die Landtagsabgeordneten, Staatsminister Winfried Bausback und Judith Gerlach. „Ich freue mich sehr, dass die Hefner-Alteneck-Grundschule, die Schiller-Grundschule und die Fröbelschule zum neuen Schuljahr einen offenen Ganztag in den Jahrgangsstufen 1 bis 4 anbieten können.“

Neben den 120 Grund- und Förderschulen wie der Schiller-Grundschule, die bereits im vergangenen Schuljahr im Rahmen einer Pilotphase begonnen haben, bekommen nun rund 350 weitere Schulen offene Ganztagsangebote für Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter. „Bayern steht zu seinem Versprechen, bis 2018 an allen Schularten für jede Schülerin und jeden Schüler bis 14 Jahren ein bedarfsgerechtes Ganztagsangebot zur Verfügung zu stellen“, stellt Staatsminister Bausback fest. „Die CSU-Landtagsfraktion hat dieses Vorhaben immer unterstützt und mit eigenen Ganztagskonzepten den Grundstein für den schnellen Ausbau des Angebots gelegt. Die Einführung des offenen Ganztags im Grundschulbereich geht auf die Initiative unserer Fraktion zurück.“

Die betreffenden Kommunen und freien Schulträger hatten bis zum 10. Juni 2016 Zeit, entsprechende Anträge einzureichen. Alle Antragssteller konnten sich über einen positiven Bescheid freuen. „Das ist ein weiterer großer Schritt in Richtung einer noch besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, so Landtagsabgeordnete Gerlach. „Das Netz der ganztägigen Bildungs- und Betreuungsangebote in unserer Region wird damit noch weiter verdichtet.“

Persönliche Internetseite des CSU Landtagsabgeordneten und Justizministers Prof. Dr. Winfried Bausback aus Aschaffenburg.