Herzlich Willkommen auf meiner Homepage

Ich freue mich über Ihr Interesse. Klicken Sie einfach weiter und erfahren Sie mehr über meine Arbeit als Landtagsabgeordneter für den Stimmkreis Aschaffenburg-West, meine Tätigkeit als Aschaffenburger Stadtrat sowie meine Arbeit als Vorsitzender des CSU Kreisverbandes Aschaffenburg-Stadt.

Sie wünschen Informationen zu meiner Arbeit als Bayerischer Staatsminster der Justiz oder möchten sich allgemein über die Aufgaben des Bayerischen Justizministeriums informieren oder Neuigkeiten aus diesem Ministerium haben, dann klicken Sie bitte auf diesen Link:
www.justiz.bayern.de/





Anbietern terroristischen Gedankenguts die "Rote Karte" zeigen
Es sind furchtbare Nachrichten und Bilder, die uns momentan aus dem Nahen Osten erreichen: Terroristen vertreiben Millionen Menschen aus ihrer Heimat, enthaupten unschuldige Geiseln, versklaven wehrlose Frauen und Kinder.

Vor diesem Hintergrund ist es für mich ein unerträglicher Gedanke, dass sich hieran in Deutschland straflos Sympathiebekundungen für diese Terrormilizen anschließen, wie erst kürzlich vor der US-Botschaft und dem Brandenburger Tor in Berlin geschehen. Dort hatten religiöse Fanatiker selbstbewusst ihre Propaganda präsentiert.


 
14.12.2014
Politik hautnah erleben
Was sonst immer surreal und nicht greifbar wirkt, konnten die Besucher im Bayerischen Landtag am 8. Dezember 2014 hautnah erleben. Vertreter der Stadtwerke Senioren, des Kinderhospizvereins, des Sängerkreises Aschaffenburg Damm und einige CSU Mitglieder aus Großostheim und Stockstadt besuchten ihre Abgeordneten im Bayerischen Landtag.

02.12.2014
Justizminister Bausback sieht die gefundene Lösung als großen Erfolg
Der sogenannte „Schwabinger Kunstfund“ hat nach seinem Bekanntwerden im letzten Jahr weltweit Aufmerksamkeit erregt. Am 24. November hat nun die private Stiftung Kunstmuseum Bern die Annahme der Erbschaft von Cornelius Gurlitt erklärt. Gleichzeitig haben in Berlin Bund, Freistaat Bayern und das Kunstmuseum Bern eine Vereinbarung zum weiteren Umgang mit dem Nachlass Cornelius Gurlitts unterzeichnet.